Das Wien - E-Book der aktuellen Ausgabe

DAS WIEN REISETIPP 39 Reethi Day „Umweltschutz durch Bildung hilft uns die Kenntnisse der Men- schen, ihr Verhalten, Emotionen und Einstellungen gegenüber der Erhaltung der Tierwelt und der Umwelt zu verbessern. Dies kann durch verschiedene Techni- ken erreicht werden, welche die Menschen mit der natürlichen Welt wieder verbinden. Im Reethi Faru Resort haben wir verschie- dene Methoden angenommen, die den Menschen helfen die ökologische Wichtigkeit und die Erhaltung der Meereswelt und Umwelt zu verstehen,“ so eine Mitarbeiterin vom Reethi Faru Resort. Die Mitarbeiterin weiter: „Auf der Insel haben Flora und Fauna eine groβe ökologische Bedeutung und daher ist es sehr wichtig, dass die Insel ständig sauber und auf- geräumt ist. Um dies zu gewährleisten, rei- nigen wir regelmäβig unseren Strand und die Aktivität, genannt „Beach Clean-Up”, wird von jedem auf der Insel angenommen.“ Da Abfall vom Strand unver- meidlicherweise manchmal im Meer landet, findet zudem auch regelmäβig eine Säuberung des Riffs statt (“Reef Cleaning Day”). Das erklärt auch den Namen, denn“Reethi Faru”bedeutet über- setzt “Schönes Riff”. Die Tourismusmanagerin: „Bei den Reinigungsaktionen bringen wir Mitarbeiter und Gäste zusam- men. Diese gemeinsame Tätigkeit ist ein toller Weg allen bewusst zu machen, dass wir unsere Umwelt sauber erhalten müssen.“ Die Hauptbedrohung für die Un- terwasserwelt und die bunten Lebewesen kommt von losen Fischerleinen, welche sich in Ko- rallen, Schildkröten, Rochen, usw. verfangen. Plastikbeutel können sich um die Korallen wickeln und diese ersticken. Auβerdem ver- wechseln Meeresgetiere, wie zum Beispiel Meeresschildkröten die Plastikbeutel häufig mit dem Ge- leefisch, der eine Nahrungsquelle für sie darstellt und nehmen statt- dessen die Plastikbeutel auf. Daher ist es sehr wichtig die Mee- reswelt von jeglichen Abfällen zu befreien. Die Reinigung des Riffs beabsich- tigt im Wesentlichen die Korallen vor Abfällen zu schützen. Korallen, die die Bausteine eines Riffs sind, sind heutzutage mehr in Gefahr als jemals zuvor. Kilma- wandel, Meeresversauerung, Städteentwicklung, Verschmut- zung, usw. sind nur wenige der groβen Bedrohungen für die Korallenriffe und dies führt zu ei- nem raschen Verfall von Korallen- riffökosystemen auf der ganzen Welt. Die Installation von künstlichen Riffen ist eine Möglichkeit die Leistung der leerenden Korallen zu verstärken und diese Methode wird auch auf der Traum-Insel an- gewandt. Bei den Korallenpflanzen besteht die Möglichkeit Gäste darauf auf- merksam zu machen, wie wichtig die Erhaltung der Korallen für das gesamteMeeresleben ist. Die Gäs- te haben gleichzeitig die Chance proaktiv zu sein und Echtzeiter- fahrung zu bekommen, ein künst- liches Riff zu bauen. Auf Reethi Faru spielt die Berücksichtigung der Umwelt eine bedeutende Rol- le und so hat unsere “Reethi Day” (Schöne Riff) Initiative begonnen. Reeth Faru bedeutet „Schönes Riff“. Die Verantwortlichen schüt- zen deshalb die traumhafte Natur. Gezielte Umweltschutzmaß- nahmen sind auf dieser Malediven Insel keine leeren Phrasen. Es wird viel für eine saubere Umgebung getan.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=