Das Wien - E-Book der aktuellen Ausgabe

Das Wien - E-Book der aktuellen Ausgabe

DAS WIEN AKTUELL 19 I m Supermarkt sind wir mit einem schier unüberschauba- ren Dschungel von über 100 Gütesiegeln, Gütezeichen und Qualitätszeichen konfrontiert. Viele KonsumentInnen wissen nicht mehr, welchen Kennzeich- nungen sie vertrauen können. Greenpeace hat daher die 26 wichtigsten Gütezeichen, die von den zehn größten österrei- chischen Supermarktketten ver- wendet werden, genauer unter die Lupe genommen. Das alar- mierende Ergebnis: Ein Drittel der Gütezeichen ist nicht ver- trauenswürdig oder sogar kon- traproduktiv für die Erreichung von Nachhaltigkeitszielen. Nunu Kaller, KonsumentInnen- sprecherin von Greenpeace in Österreich: „Einige Gütezeichen gaukeln uns vor, die Lebensmit- tel wären nachhaltig produziert worden und damit umweltscho- nend – und sind es in Wahrheit nicht. Damit muss Schluss sein. Es braucht Gütezeichen, die tat- sächlich halten, was sie verspre- chen.“ Von den 26 wichtigsten Kennzeichen, hat Greenpeace sechs dunkelrot, als absolut nicht vertrauenswürdig bewer- tet, darunter auch das Fischsie- gel MSC. „Dieses Gütezeichenhat gravierende Schwächen. Um- weltzerstörende Fangmethoden mit massiven Beifang stehen hier an der Tagesordnung. Die Meere sind zudem schon bereits über- fischt. Doch anstatt auf Mee- resfisch zu verzichten, gelangt – wohl auch angefeuert durch MSC - immer mehr Fisch aus den Ozeanen in die Supermarktrega- le.“ Gütezeichen sind neben dem Preis einer der stärksten Ver- kaufsförderer. „Kritische Konsu- mentInnen“ wurden längst als einflussreiche und kaufkräftige Zielgruppe identifiziert. Doch anstatt verbindlichen Rege- lungen wie im Biobereich zu folgen, neue bahnbrechende Umweltstandards zu setzen oder gesetzliche Regelungen zu unterstützen, erfinden gro- ße Unternehmen gerne eigene Qualitätszeichen, um mit selbst geschriebenen, zumeist schwa- chen Regeln ihre selbst definier- ten „Nachhaltigkeitsziele“ zu er- reichen. „Diese Praxis lehnen wir entscheiden ab. Wir brauchen gute und effiziente Gütesiegel, die unsere Umwelt schützen und denen die Menschen vertrauen können.“ Als unabhängige Organisation, die kein Geld aus der Wirtschaft und von Regierungen annimmt, wird sich Greenpeace verstärkt dafür einsetzen, KonsumentIn- nen zu informieren – zumWohle von Mensch und Umwelt. Der Greenpeace Gütezeichen Guide 51 ZEICHEN-TRICKS Nunu Kaller, Konsumenten- sprecherin von Greenpeace in Österreich Zeichen-Tricks: Greenpeace be- wertet die Siegel mit „Sehr ver- trauenswürdig und besonders nachhaltig“, „vertrauenswür- dig und nachhaltig“, „bedingt vertrauenswürdig und bedingt nachhaltig“, „Nicht vertrauens- würdig und kein Beitrag zur Nachhaltigkeit“ und „Absolut nicht vertrauenswürdig und kontraproduktiv zur Nachhal- tigkeit“. Das WIEN wird dem- nächst die genauen Bewertun- gen veröffentlichen…. Fotos: © Mitja Kobal,

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=