Das Wien - E-Book der aktuellen Ausgabe

WIEN AKTUELL 26 D ie Flusspferde haben es dem Bildhauer Gottfried Kumpf wahrlich angetan. Erst kürzlich präsentierte er im Dorotheum sei- ne neuen Nilpferd-Bronzeskulpturen: die grüne Nilpferd-Mama „Jade“ und ihren Sohn, den golde- nen„Hapi“. Nun übernahm er imTiergarten Schön- brunn die Patenschaft für die lebenden Vorbilder. „Runde Formen zeichnen meine Skulpturen aus. Deshalb liegen mir die Flusspferde besonders“, erklärt Kumpf und wirft seinen neuen Patentieren Äpfel ins riesige Maul. ZumTiergarten hat er einen besonderen Bezug. „Vor rund 20 Jahren hat Gott- fried Kumpf die erste große Bronzeskulptur, einen Elefanten, für den Tiergarten geschaffen. In der Zwischenzeit gibt es eine Vielzahl an Skulpturen, die ein beliebtes Fotomotiv bei unseren Besuchern sind“, so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Für die Flusspferde Ali, Arca und Kimbuku ist der prominente Pate nicht die einzige Neuigkeit. Das alte symmetrische Beton-Badebecken ist bereits abgerissen. Um 2,6 Millionen Euro wird über den Winter eine natürliche Wasserlandschaft entste- hen entstehen. Fotos: x-default , Tiergarten Schönbrunn/Barbara Feldmann, Tenne V on 02. November bis 22. Dezember 2017 sowie vom 08. Jänner bis zu den Semesterferien Anfang Februar 2018 ist der Lainzer Tiergarten nur eingeschränkt geöffnet. Denn die Wildtiere brauchen im Winter Ruhe. Der Hermes- villapark steht auch im Winter weiterhin allen Naturbegeis- terten täglich von 8 Uhr bis 17 Uhr für Spaziergänge zur Verfü- gung, Zugang durch das Lainzer Tor. In den Weihnachtsferien, vom 23. Dezember bis 07. Jän- ner können die BesucherInnen ausgedehnte Wanderungen im gesamten Lainzer Tiergarten unternehmen. Geöffnet sind Lainzer Tor, Gütenbachtor, Niko- laitor und St. Veiter Tor. TIPP: Christbäume von den Wiener FörsterInnen beim Lainzer Tor In der Adventzeit kann die tradi- tionelle Krippe beim Lainzer Tor mit ihren lebensgroßen Figu- ren bewundert werden, heißer Punsch und Maroni laden zum Verweilen ein. Der Forstbetrieb der Stadt Wien (MA 49) bietet beim Lainzer Tor Weihnachts- bäume von stadteigenen An- bau- und Aufzuchtflächen zum Verkauf an. Die Gelegenheit für BesucherInnen einen Christ- baum aus den Wiener Wäldern für das Weihnachtsfest zu Hause zu erstehen. Die Bäume wurden unter besten Bedingungen von den Wiener FörsterInnen natür- lich aufgezogen und gepflegt. Kurzfristig geschnitten sorgen die Bäume für frischen Reisig- duft in den Wohnzimmern. Ver- kauft wird ab 2. Dezember bis Heiligabend täglich von 8 bis 17 Uhr, solange der Vorrat reicht. Naturschutzgebiet am Rande der Millionenstadt Als letztes Stück urtümlichen Wienerwaldes am Rande der Großstadt zieht der Lainzer Tiergarten jedes Jahr mehr als 800.000 BesucherInnen in seinen Bann. Dank seiner ein- zigartigen Natur- und Kultur- landschaft mit einer Vielfalt an seltenen und geschützten Tieren und Pflanzen wurde das 2.450 Hektar große ehemalige Jagdgebiet des Kaiserhauses 1941 zum Naturschutzgebiet erklärt. o Alle Informationen zum Lainzer Tiergarten: o elefon +43 1 4000 49200 oder im Internet unter www. wald.wien.at/erholung/lain zertiergarten/ Winterruhe imLainzer Tiergarten DoppelterGrundzur Freude fürdieFlusspferde Weihnachtlicher Flair und erholsameWintersparziergänge im Hermesvillapark Der Hermespark bleibt auch im Herbst und Winter für BesucherInnen geöffnet und lädt zu herbstlichen Spaziergängen ein. Duschwochen bei Tenne! I n den bevorstehenden, kälte- ren Monaten sehnt man sich nicht nur nach einer wohlig warmen Dusche, sondern auch nach einer hochwertigen und designvollen Badezimmeraus- stattung. Da kommen die Duschwochen bei Tenne vollkommen richtig: mit -25% auf alle Duschabtren- nungen lässt sich ein jedes Ba- dezimmer auf Vordermann brin- gen! Überzeugt wird dabei mit zeitlo- sem und hochwertigem Design, sowie einer hohen Flexibilität bei Maßen und Lösungen. Ein besonderer Vorteil sind zahl- reiche Ausführungen nach Na- turmaß, bei denen die Dusch- abtrennungen nach genauen Vorgaben angefertigt werden können. Auf diese Weise lassen sich auch Nischen und asymme- trische Räume besonders gut nutzen. Duschlösungen werden von den Experten bei Tenne gerne nach den persönlichen Wünschen der Kunden zusam- mengestellt. Zum Beispiel gibt es eine Ni- schentürlösung der Serie 8000 CN 98 mit Schiebetüre, Klarglas und silberglänzenden Profilen bei einer Breite bis 107 cm be- reits um EUR 1.060,20 statt um EUR 1.413,60. Aber auch auf vie- le andere Serien, wie beispiels- weise auf wunderschöne und zeitlose Duschabtrennungen der Serie Sintesi, gibt es -25% Rabatt. Besuchen Sie die Schauräume von Tenne in Graz und Leibnitz und überzeugen Sie sich von der Qualität und Schönheit der Produkte. Mehr Informati- onen erhalten Sie telefonisch unter 0316/262524 oder unter www.tenne.at. ANZEIGE

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=