Das Wien - E-Book der aktuellen Ausgabe

WIEN AKTUELL 10 D ie beste Ausbildung in einer der modernsten Berufsschulen Europas erhalten Jugendliche in der SPAR-Akademie Wien. Rund 10 Millionen Euro hat SPAR inves- tiert, damit rund 300 Lehrlinge in dieser innovativen Lehrlings- ausbildungsstätte zu den Markt- leiterinnen, Feinkostmitarbeitern und Filialgebietsleiterinnen der Zukunft ausgebildet werden. Jun- geMenschen bei SPAR erhalten in der SPAR-Akademie nicht nur die beste Ausbildung, sondern auch die Basis für alle beruflichen Auf- stiegsmöglichkeiten im gesam- ten SPAR-Konzern. Und das wirkt: Jährlich bewerben sich rund 1000 Jugendliche für 140 Lehrplätze in der SPAR-AkademieWien. Moderner, größer und schöner ist die SPAR-Akademie Wien seit diesem Schuljahr. Etwas mehr als 300 Schülerinnen und Schüler aus 34 Nationen und Volksgruppen, mit 29 Muttersprachen und 13 Religionsgemeinschaften haben eine topmoderne neue Lernum- gebung erhalten. Die traditionelle und ehrwürdige SPAR-eigene pri- vate Berufsschule wurde um rund 10 Millionen Euro umfassend erweitert, renoviert und moder- nisiert. Auf 1800 Quadratmetern kommen nun High-Tech Unter- richtsmittel sowie weitere neue Lehr- sowie Lernmethoden zur Anwendung. Fachexpertinnen und Pädagogen vermitteln mo- dern und zeitgemäß jenesWissen, das den Grundstein für die Karri- eren der SPAR-Lehrlinge darstellt. „Die SPAR-Akademie Wien ist mit der Modernisierung des Gebäu- des zu einem Lern- und Kompe- tenzzentrum ausgebaut worden, in dem die nächste SPAR-Gene- ration ausgebildet wird. Damit setzen wir einen weiteren Meilen- stein für die Ausbildung bei SPAR“, freut sich SPAR-Vorstand Mag. Fritz Poppmeier anlässlich der Eröffnung der SPAR-Akademie Wien. Renz:„Berufsschule der Zukunft“ Als größter privater österreichi- scher Lehrlingsausbildner hat SPAR sich in der SPAR-Akademie Wien auf ganz besondere Weise der (Aus-)Bildung angenommen. Zu sehen ist dies im gesamten Gebäude, das um rund 10 Milli- onen Euro modernisiert, erwei- tert und erneuert wurde. „Die SPAR-Akademie ist nicht nur ein Flaggschiff der Konzernausbil- dung, sondern zählt auch zu den besten Berufsschulen Österreichs. Da wir den Anspruch haben, dass unsere Lehrlinge die bestausge- bildetsten unsere Branche sind“, ist Robert Renz, MBA, Direktor der SPAR-Akademie Wien von der modernisierten Schule und der dort stattfindenden Ausbil- dung begeistert. Die großzügig gestaltete Aula ist das Herzstück der SPAR-Akademie Wien, die während des Schulbetriebs als beliebter Treffpunkt sowie Kom- munikations- und Pausenraum genützt wird, aber zukünftig auch als Veranstaltungsort für SPAR dienen soll. Auch die Bespre- chungs- und Konferenzräume mit Medientechnik und Videokonfe- renzsystemen, dienen zum einem dem schulischen Zweck, nutzen aber auch SPAR als neuer Stand- ort inWien. Ein weiteres Highlight der Berufsschule sind die in Öster- reich einzigartigen Praxisräume Verkauf und Genuss. Hier können Schülerinnen und Schüler Video- trainings absolvieren und haben die Möglichkeit Lebensmittel zu verkosten und zu zubereiten. „Mit Smartboards in allen sechs Bildungsräumen, einem digitalen Bildungskonzept sowie E-Mail-Ac- counts für alle Lehrlinge, sodass sie jederzeit auf alle Lernplatt- formen zugreifen können, ist die SPAR-Akademie Wien die Berufs- schule der Zukunft“, so Direktor Robert Renz, MBA abschließend. Tradition trifft Moderne in Hietzing Seit dem Jahr 2000 wird die ehe- malige Meinl Akademie von SPAR als private Berufsschule mit Öffentlichkeitsrecht geführt. Die Tradition einer hauseigenen Ausbildungsstätte wurde bereits damals mit großer Begeisterung im Konzern aufgenommen.„Nach knapp 15 Jahren haben wir da- her beschlossen, dass es an der Zeit ist, die Schule umfassend zu modernisieren und dem Haus an diesem prominenten Stand- ort ein neues Gesicht zu geben“, erklärt SPAR-Vorstand Mag. Fritz Poppmeier die Beweggründe für den Umbau, der von Architekt DI Bernhard Bügelmayer begleitet wurde. „Das Gesamtkonzept des Gebäudes wie z.B. seine Materi- alien, seine Farben, seine Licht- führung, seine Durchblicke, seine vielfältigen Ausbildungsräume und nicht zuletzt seine kommu- nikative urbane Aula erzählt mit den Mitteln der Architektur die Geschichte von unserer tiefen Überzeugung, dass es zum Erler- nen des Umgangs und der Zu- neigung zu frisch zubereiteten Lebensmitteln modernster und vielfältiger Ausbildungsmöglich- keiten in einem eigens für dieses Thema geschaffenen Schulge- Fotos: © SPAR/Krug SPAReröffnet Berufsschuleder Zukunft SPAR-Akademie ist neues Lern- und Kompetenzzentrum inWien Auf 1.800 m² werden die Marktleiterinnen, Feinkostmitarbeitern und Filialgebietsleiterinnen der Zukunft ausgebildet.

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=