Aktuelles

Wirtschaft

Registrier­kassen­info zum Jahres­wechsel 2017/18

Tipps vom Steuerprofi

Für alle Unternehmer, die seit letztem Jahr eine Registrierkasse im Einsatz haben, sei hier nochmals auf die verpflichtende Erstellung und Überprüfung des Jahres-beleges hingewiesen.

Bitte beachten Sie dabei die folgenden beiden Schritte:

  • Schritt 1: Zum Abschluss Ihres Geschäftsjahres müssen Sie mit jeder Registrierkasse einen Jahresbeleg erstellen. Der Jahresbeleg ist der Monatsbeleg für Dezember. Wie jeder andere Monatsbeleg ist auch der Monatsbeleg Dezember ein Nullbeleg. Daher: Jahresbeleg = Monatsbeleg Dezember = Nullbeleg. Dieser Schritt sollte somit bereits erfolgt sein.
  • Schritt 2: Zur verpflichtenden Überprüfung des Manipulationsschutzes Ihrer Registrierkassen brauchen Sie den Jahresbeleg.

Die verpflichtende Überprüfung Ihres Manipulations-schutzes kann manuell mit der BMF Belegcheck-App oder automatisiert über ein Registrierkassen-Webservice durchgeführt werden.

Wichtig: Die Überprüfung des Jahresbeleges (manuell oder automatisiert) muss spätestens bis 15.02.2018 passieren. Beachten Sie diese Frist, denn eine Prüfung nach dem 15.02. könnte als Finanzordnungs-widrigkeit mit entsprechenden Straffolgen ausgelegt werden.

› zum Artikel

Zurück