Aktuelles

Stadtrat Jürgen Czernohorsky
© PID/Votava Martin

Interview

„Politik bedeutet für mich das Lösen von Heraus­forderungen!“

Der Wiener SP-Stadtrat Mag. Jürgen Czernohorsky sieht in Michael Häupl ein politisches Vorbild. Für Moscheen-Kinder-Kriegsszenen gilt „null Toleranz“. Appell für einen freien Hochschulzugang.

Für den 41-jährigen Wiener SP-Stadtrat für Bildung, Integration, Jugend und Personal, Mag. Jürgen Czernohorsky, hört sich der Spaß auf, wenn Kinder und Jugendliche in Wiener Moscheen für politische Zwecke missbraucht werden. Der ehemalige Studentenfunktionär und Ex-Parlamentsmitarbeiter sitzt seit 2017 im Stadtsenat bzw. der Landesregierung der Donaumetropole. „Das Wien“-Chefredakteur Harald Raffer sprach mit dem „Vollblut-Politiker“ Czernohrosky über aktuelle Themen in der Bundeshauptstadt.

› weiterlesen

Zurück