Aktuelles

Kultur

Komödie nicht unterschätzen!

Von Gerald Pichowetz, Schauspieler, Dancing-Star

Der deutsche Dichter Heinrich Heine schrieb einmal der über diese leider oft unterschätzte Form des Dramas: „Bis auf den letzten Augenblick spielen wir Komödie mit uns selber!“, Damit hat Heine nicht nur uns Schauspieler gemeint – nein. So gesehen ist jeder von uns sein eigener Darsteller auf der aufregenden Bühne des Lebens. Und wenn wir uns das schon aussuchen könnten, sehen wir uns lieber in einem Lustspiel mit lösbaren Konflikten und durchschaubaren Handlungen als in einer tödlichen oder schaurigen Tragödie.

Damit sind wir schon beim Punkt – die Komödie mit ihrer unterhaltsamen Grundstimmung zeigt optimistische Züge und durch ihre übertriebene Darstellung menschlicher Schwächen weist sie uns einen gangbaren Weg. Durch alle Wirren unserer hektischen Zeit. Es geht nicht nur um eine Belustigung des Publikums, sondern um Verbreitung von Harmonie auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

› weiterlesen

Zurück