Aktuelles

Lifestyle

Der Greenpeace Gütezeichen Guide

Im Supermarkt sind wir mit einem schier unüberschaubaren Dschungel von über 100 Gütesiegeln, Gütezeichen und Qualitätszeichen konfrontiert. Viele KonsumentInnen wissen nicht mehr, welchen Kennzeichnungen sie vertrauen können. Greenpeace hat daher die 26 wichtigsten Gütezeichen, die von den zehn größten österreichischen Supermarktketten verwendet werden, genauer unter die Lupe genommen. Das alarmierende Ergebnis: Ein Drittel der Gütezeichen ist nicht vertrauenswürdig oder sogar kontraproduktiv für die Erreichung von Nachhaltigkeitszielen.

Nunu Kaller, KonsumentInnensprecherin von Greenpeace in Österreich: „Einige Gütezeichen gaukeln uns vor, die Lebensmittel wären nachhaltig produziert worden und damit umweltschonend – und sind es in Wahrheit nicht. Damit muss Schluss sein. Es braucht Gütezeichen, die tatsächlich halten, was sie versprechen.“ Von den 26 wichtigsten Kennzeichen, hat Greenpeace sechs dunkelrot, als absolut nicht vertrauenswürdig bewertet, darunter auch das Fischsiegel MSC. „Dieses Gütezeichenhat gravierende Schwächen. Umweltzerstörende Fangmethoden mit massiven Beifang stehen hier an der Tagesordnung. Die Meere sind zudem schon bereits überfischt. Doch anstatt auf Meeresfisch zu verzichten, gelangt – wohl auch angefeuert durch MSC - immer mehr Fisch aus den Ozeanen in die Supermarktregale.“

› weiterlesen

Zurück