Aktuelles

Gerald Pichowetz

Kultur

Alles Theater

Vorhang auf – von Gerald Pichowetz, Schauspieler, Dancing-Star

Von der mächtigen Burg bis zum kleinsten Laienspiel-Theater in der tiefsten Provinz – wer sich auf Brettern, die die Welt bedeuten, bewegt, muss das mit viel Herz, Engagement und Liebe tun. Egal, ob man als Bühnenstar entsprechend bezahlt wird oder als Hobby-Schauspieler eindrucksvoll die Menschen im Saal zu Begeisterungstürmen bewegen kann. Die Zuseher spüren, wenn man (frau) lustlos einen Text herunterleiert oder der Hauptdarsteller gar nicht ganz bei der Sache ist. Eine vergessene Zeile oder ein Hoppala verzeiht der geneigte Besucher gerne – schließlich erlebt er ja eine Live-Aufführung. Er befindet sich sozusagen „mitten im Stück“. Und im Gegensatz zum Film können Theaterleute die Szene nicht einfach stoppen und eine weitere Klappe drehen. Deshalb zieht es auch meist große Hollywood-Darsteller immer wieder auf die Bühne. Sie brauchen den unmittelbaren Applaus ihres Publikums, sie müssen den Atem der Besucher spüren und setzen sich damit unmittelbar der Zustimmung, aber auch der Ablehnung der Besucher aus. Mit anderen Worten – ein Auftritt in einem Theater ist ungleich spannender, als im Medium TV oder Film. Auch wenn man durch Film und Fernsehen wesentlich mehr Leute erreichen kann. Nur auf der Bühne sieht man eben einen Gesichter-Verwandler, den man beinahe angreifen kann.

› weiterlesen

Zurück